Woran erkennt man uns?

Das einheitliche Erkennungszeichen aller Pfadfinderinnen und Pfadfinder ist ein funktionelles Hemd, welches durch ein Halstuch mit Knoten vervollständigt und "Kluft" genannt wird. Weitere Bezeichnungen sind Fahrtenhemd oder Tracht, der Begriff Pfadfinderuniform ist in Deutschland hingegen unüblich.

Die Kluft erfüllt in erster Linie ihre Funktionalität. Sie ist robust, bequem und weist einen besseren Schutz gegen Witterungseinflüsse als Alltagshemden auf. Ferner ist sie das Erkennungszeichen der Pfadfinderinnen und Pfadfinder in der Öffentlichkeit und untereinander. Je nach Verband weisen Kluft und Halstuch eine unterschiedliche Kolorierung auf und ermöglichen somit eine direkte Zuordnung des Trägers zu einem Verband über die Kluft und einer Altersstufe anhand des Halstuchs.

Der wichtigste Aspekt hingegen ist die Verdeckung sozialer Unterschiede durch eine einheitliche Kleidung, infolge dessen das Gemeinschaftsgefühl in der Gruppe geprägt wird. Der Gründer der Pfadfinderbewegung Baden-Powell verfolgte diesen Ansatz bereits auf dem ersten Pfadfinderlager im Jahre 1908, an dem Jungen aus unterschiedlichen Schichten teilnahmen."Eine solche Kluft verdeckt alle Unterschiede und sorgt für Gleichheit in einem Lande. Was darüber hinaus aber noch wichtiger ist - sie verdeckt die Unterschiede des Landes und der Rasse und gibt allen das Gefühl, das sie miteinander Mitglied der einen Weltbruderschaft sind." (Baden-Powell)

Die Kluft der Bremerhavener Pfadfinderschaft:

Die klassische Farbe der Kluft der Bremerhavener Pfadfinderschaft ist mausgrau, das Halstuch wird unter dem Kragen getragen. 

Kluft des VCPÜber der linken Brusttasche wird das Abzeichen der Nationalität, das Nationalitätenband getragen. Ältere Aufnäher beinhalten den Bundesadler und die Farben der Bundesrepublik Deutschland (Deutschlandflagge). Das neue Nationalitätenband besitzt anstatt des Bundesadlers das Symbol der Europäischen Union neben den Farben der Bundesrepublik. Auf der rechten Brusttasche können Aktions- oder Lageraufnäher getragen werden. Diese als Woodbadge bezeichneten Aufnäher sind bei der Bremerhavener Pfadfinderschaft jedoch eher unüblich. Auf dem linken Oberarm der Kluft befindet sich das Abzeichen des jeweiligen Weltverbandes. Männliche Pfadfinder gehören dem Dachverbandverband "World Organization of the Scout Movement" (WOSM) an, während die Pfadfinderinnen in dem "World Association of Girl Guides and Girl Scouts" (WAGGGS) organisiert sind. Auf dem rechten Oberarm ist letztlich das Stammesabzeichen mit Namen des Stammes angeordnet.

Die Halstücher gibt es in verschiedenen Farben bzw. Farbkombinationen und dienen zur Erkennung der Altersstufe des Trägers:

  • Kinderstufe blaue Halstücher mit rotem Rand.
  • Pfadfinderinnen- und Pfadfinderstufe blaues Tuch mit grünem Halstuchrand.
    • Jungpfadfinderinnen und Jungpfadfinder hellgrüner Rand
    • Pfadfinderinnen und Pfadfinder dunkelgrüner Rand.
  • Ranger- und Roverstufe blau mit bordeauxrotem Rand

Bremerhavener Pfadfinderschaft e.V.
Leitung Robin Manning
Telefon: 0160 - 93 11 11 47
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKontaktformular
Opens window for sending emailinfo(at)bremerhavener-pfadfinderschaft.de


Version vom 06.01.2019